Wer Danke sagen möchte...

Links

Happypotamus Anleitung

- - - - - - -

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Monats-Archive: November 2016

Weihnachtlicher Türkranz – gehäkelt!

Wie ich gestern schon schrieb, musste ein zur Weihnachtsdeko passender Türkranz her und hier ist er nun. Ein niedlicher kleiner Nikolaus, der seinen Sack mit Süssigkeiten ausleert.

tuerkranz-sack01tuerkranz-sack02

Auf  die Anleitung bin ich bereits schon vor längerer Zeit gestossen. Jetzt kam sie zum Einsatz und mir gefällt  der kleine „Kerl“ richtig gut. Die Anleitung kann man bei Petra Herrmann erwerben und ist leicht nachzuarbeiten. Ich habe mich allerdings nicht ganz genau daran gehalten und ein paar Änderungen vorgenommen. Die Zuckerstangen habe ich weggelassen, da sie mir nicht so gefallen und aus den Candies habe ich kleine Lutscher gemacht. Für die Stiele habe ich einfach Zahnstocher genommen und an einer Seite, die Spitze mit einer Zange abgeknipst. Mit weißer Acrylfarbe bemalt und nach dem trocknen, mit Heißkleber unter den Candies fixiert.

Die Zahnstocher lassen sich übrigens ganz einfach bemalen, ohne anschliessend Farbe an den Händen zu haben, indem man den Styroporkranz als Halter verwendet. Natürlich bevor er bezogen wurde! Einfach die Zahnstocher mit der Spitze in den Styroporkranz stecken und mit der Farbe bemalen. Das geht so ganz fix und wie gesagt, die Hände bleiben dabei sauber.

zahnstocher-bemalen

Nach Anleitung soll der Sack gestrickt werden. Ich habe ihn aber auch gehäkelt, mit einer Reihe Stäbchen und zwei Reihen feste Maschen immer im Wechsel. Ich habe in Runden gehäkelt und ihn unten mit festen Maschen geschlossen. Die Kordel für das Säckchen habe ich aus Wolle selbst gedreht und ebenso die Kordel, die ich im oberen Bereich des Kranzes verwendet habe. Den Bommel für die Mütze habe  ich auch selber gemacht, kann man aber auch fertig kaufen.

tuerkranz-sack03

Das war es dann auch schon, bei allem anderen bin ich nach Anleitung vorgegangen.

Viel Spaß beim nacharbeiten…

 

Weihnachtsdeko 2016!

Rechtzeitig zum ersten Advent hatte ich meine Weihnachtsdeko fertig. Dieses Jahr habe ich mich entschlossen, meinen Wohnungseingang mal so richtig in weihnachtlichen Glanz zu versetzen und das war dann das Ergebnis.

tuer01

Ich habe mir sechs Tannengirlanden gekauft mit je 2,70 m Länge und alle an einem Ende mit Draht zusammen gebunden. Jeweils drei Girlanden locker als Zopf geflochten und dann am Türrahmen befestigt. Als Deko habe  ich meinen Christbaumschmuck vom letzten Jahr verwendet. Die Anleitungen dazu findet ihr noch unter Basteln/Weihnachtsdeko. Die Girlanden gibt es sehr günstig bei Ebay, aber ich habe sie auch im 1,- € Laden „Tedi“ gesehen. Zuerst war ich mir nicht so sicher, ob das mit den weißen Spitzen so richtig passt. Muss aber jetzt sagen, dass mir das richtig gut gefällt, viel besser als nur ganz in grün. Sieht nach einem Hauch von Schnee aus und passt prima zu meiner Deko.

tuer02

Neben der Tür habe ich noch das Gesteck mit den Eisbären vom letzten Jahr platziert und die Tür selbst, hat noch einen gehäkelteten Kranz bekommen, denn die Eulen passten ja nun nicht wirklich zu Weihnachten. Den Türkranz werde ich euch morgen noch genauer und mit Anleitung zeigen.

Für meine Innendeko, habe ich dieses Jahr auch wieder kräftig gewerkelt und was genau, das zeige ich euch auch in den nächsten Tagen. Ihr dürft gespannt sein…