Wer Danke sagen möchte...

Links

Happypotamus Anleitung

- - - - - - -

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Weihnachtsdeko

Weihnachtsdeko 2016!

Rechtzeitig zum ersten Advent hatte ich meine Weihnachtsdeko fertig. Dieses Jahr habe ich mich entschlossen, meinen Wohnungseingang mal so richtig in weihnachtlichen Glanz zu versetzen und das war dann das Ergebnis.

tuer01

Ich habe mir sechs Tannengirlanden gekauft mit je 2,70 m Länge und alle an einem Ende mit Draht zusammen gebunden. Jeweils drei Girlanden locker als Zopf geflochten und dann am Türrahmen befestigt. Als Deko habe  ich meinen Christbaumschmuck vom letzten Jahr verwendet. Die Anleitungen dazu findet ihr noch unter Basteln/Weihnachtsdeko. Die Girlanden gibt es sehr günstig bei Ebay, aber ich habe sie auch im 1,- € Laden „Tedi“ gesehen. Zuerst war ich mir nicht so sicher, ob das mit den weißen Spitzen so richtig passt. Muss aber jetzt sagen, dass mir das richtig gut gefällt, viel besser als nur ganz in grün. Sieht nach einem Hauch von Schnee aus und passt prima zu meiner Deko.

tuer02

Neben der Tür habe ich noch das Gesteck mit den Eisbären vom letzten Jahr platziert und die Tür selbst, hat noch einen gehäkelteten Kranz bekommen, denn die Eulen passten ja nun nicht wirklich zu Weihnachten. Den Türkranz werde ich euch morgen noch genauer und mit Anleitung zeigen.

Für meine Innendeko, habe ich dieses Jahr auch wieder kräftig gewerkelt und was genau, das zeige ich euch auch in den nächsten Tagen. Ihr dürft gespannt sein…

 

Rudolph mit der roten Nase ist zurück!

 

Alle Geschenke sind verteilt, der Heilige Abend ist vorüber und Rudolph ist zurück. weihnachten

Er macht es sich nun mit den anderen Rentieren gemütlich, seht selbst…

 rudolph 01rudolph 02

 

Mein Christbaum!

Ich habs geschafft und mein Baum erstrahlt in hellem Glanz.

weihnachtsbaum2015-01weihnachtsbaum2015-02

In Natura viel schöner, die Kamera gibt leider nicht mehr her.

Baum zu groß, mehr Deko muss her!

Heute habe ich schon mal den Baum aufgestellt und er ist größer wie ich mir das gedacht hatte.

Scheint wohl in der Verpackung gewachsen zu sein. lachen

Zum Glück hatte ich noch vom Gestecke basteln eine Packung mit Schneeballkugeln im Schrank liegen. Also nochmal Farbe ausgepackt und fix die weißen Kugeln in glänzendes Rosa verwandelt. Schleifchen dran und fertig, sind jetzt zwar nicht der Kracher, aber so passen sie wenigstens zur restlichen Deko. Ob das an Deko für den Baum reicht, wird sich morgen zeigen, bin echt mal gespannt.

—  Vorher  —                                                           —  Nachher  —

kugeln-rosa 01kugeln-rosa 02

 

DIY Baumschmuck

Nach einigen Jahren Weihnachtsbaum-Abstinenz, habe ich mich dieses Jahr nun doch noch, ganz kurzfristig für einen Baum entschieden. Ein echter sollte es aber nicht sein, denn die tun mir immer so leid und deswegen habe ich einen künstlichen gekauft. Sieht gar nicht so schlecht aus und das Problem, dass er nicht gleichmäßig gewachsen ist entfällt damit auch.

Dafür hatte ich ein anderes Problem. Der ganze Baumschmuck steckt in einem Karton im Keller und das wohl in der hintersten Ecke schön versteckt. Ich habe hin und her überlegt, ob ich mich im Keller durchwühle, oder lieber neu kaufe. Meine Entscheidung fiel dann auf neu kaufen. Nachdem ich ja damit unheimlich „früh“ dran war, gab es bei uns auch nicht mehr gerade große Auswahl. Gefiel mir auch alles nicht und ich war schon kurz davor, doch noch den Keller auf den Kopf zu stellen, aber dann kam mir der rettende Einfall. DIY Baumschmuck…

Also Bastelmaterial ausgepackt und losgelegt.

weih-basteln 01weih-basteln 07

 

Die Kugeln sind aus Styropor und ich habe sie mit Stoff in der Kimekomi-Technik bezogen.

weih-basteln 06weih-basteln 05

Kiefernzapfen und Rattankugeln habe ich mit Acrylfarbe in verschiedenen Rosatönen bemalt. Ein einsames Engelchen lag noch im Schrank und erstrahlt nun auch in einem glänzenden Rosa. Das einzigste was ich neu gekauft habe ist der große Stern, der als Baumspitze dienen soll und die Lichterkette. Da hatte ich echt Glück, denn das war die letzte im Geschäft. Den Stern habe ich auch mit der Acrylfarbe bemalt, er hatte ursprünglich so komisches Glitterzeug dran und nun passt er perfekt zur anderen Deko.

weih-basteln 03weih-basteln 04

Aus etwas Draht und Perlen habe ich noch ein paar Tropfenanhänger gebastelt.

weih-basteln 02

Eigentlich wollte ich auch noch ein paar Ausstecher aus Salzteig machen und bemalen, aber das werde ich zeitlich wohl nicht mehr schaffen. Egal, ich denke der Baum wird auch so ganz hübsch aussehen. Bin echt gespannt, denn er wird diesmal so ganz anders sein und ich freue mich schon aufs Schmücken.

 

Resteverwertung von Weihnachtsdeko!

Ich hatte noch ein paar weihnachtliche Dekoreste  und damit die nicht in die unendlichen Weiten eines Schrankes verschwinden, habe ich die mal schnell verbastelt.

eisbaeren-deko01eisbaeren-deko02

Material:
drei weiße Blüten eines Weihnachtssterns und so ein komischer Ast mit roten Beeren, Schneeballkugeln aus Styropor, ein paar Kiefernzapfen, etwas Alufolie, weiße Acrylfarbe, Holzleim, Kunstschnee, eine Kerze in Tannenbaumform, zwei glitzernde Eisbären, eine ausrangierte Glaskuchenplatte mit Fuß und zum befestigen eine Heißklebepistole.

Man sieht, es ist nicht wirklich viel Material nötig um ein weihnachtliches Gesteck zu basteln.

Die Kuchenplatte sollte eigentlich in den Müll, da sie an der Kante einen Abplatzer hat. Im letzten Moment kam mir dann die Idee, sie noch als Deko zu verwenden.

eisbaeren-deko04

Erstmal die ganze Fläche mit weißer Acrylfarbe eingepinselt und da mir das Trocknen immer zu lange dauert, also schnell mit dem Fön getrocknet.

Die Kiefernzapfen ebenfalls mit der Farbe betupft, so dass es wie eingeschneit aussieht. Auch hier hatte der Fön wieder seinen Einsatz.

Styroporkugeln und Zapfen mit dem Heißkleber am Rand der Kuchenplatte befestigen. Nun den Draht von dem Beerenast umbiegen und wie eine Schnecke als Fuß zusammen rollen. Mit Heißkleber auf der Platte ankleben und den Fuß davon hinter ein paar Zapfen verstecken.

Die Weihnachtssterne waren ursprünglich mal ein ganzer Strauß und werden davon einfach in gewünschter Länge abgetrennt. Etwas zurecht gebogen und mit Heißkleber an dem Beerenast befestigen.

eisbaeren-deko03

Nun etwas Alufolie zusammen knittern und auf die Platte kleben. Nicht zu fest andrücken, sonst geht der Hügeleffekt verloren. Mit der weißen Acrylfarbe wird die Alufolie nun eingepinselt und fix mit dem Fön getrocknet.

Die Eisbären und den Tannenbaum positionieren und mit etwas Heißkleber befestigen.

eisbaeren-deko06

Anschließend die Alufolie dick mit Holzleim bestreichen und mit dem Kunstschnee bestreuen. Leicht andrücken und trocknen lassen.

eisbaeren-deko07

Zum Abschluß habe ich die Äste noch ein wenig mit weißer Farbe betupft und die Zapfen haben einen leichten Überzug aus Kunstschnee bekommen. Dazu einfach etwas Holzleim auf die Zapfen tupfen und den Kunstschnee dann darauf streuen.

eisbaeren-deko05

Fertig ist eine kleine Winterlandschaft. Die Eisbären haben endlich ein Zuhause gefunden und liegen nicht mehr achtlos im Schrank.